-     Gott und Welt     -



Mein Blog

×××
Kürzlich veröffentlichte Einträge
  • Der Mythos des starken Mannes – Donald Trump und die Verblödung des Westens


    Wer sich minimaler geistesgeschichtlicher Bildung erfreut hat und einen Blick über den Teich wirft, traut seinen Augen kaum. Als potentielle Präsidentschaftskandidaten der Weltmacht kristallisieren sich heraus, ein Donald Trump, der es bereits vollbracht hat, sich in eine permanente Karikatur seiner selbst zu verwandeln und eine in etliche Skandale verwickelte Hillary Clinton, die jede denkbare Tugend der Genügsamkeit und des Anstandes mit Füssen tritt, dabei das Zepter ihrer zugegebenermassen beeindruckenden Karriere unerbittlich festhält. (mehr …)

  • Der Ruf der Idylle – Herr, wohin sollten wir gehen?


    Je konsequenter sich unsere Welt dem Diesseits zuwendet, je mehr sie der Materie endgültige Wirklichkeit zuspricht, desto stärker erklingt der Ruf der Idylle. Dieser Ruf ist allgegenwärtig und unausrottbar. Selbst die frühkindliche Konditionierung der menschlichen Spezies durch einen totalitären Weltstaat könnte diesen Ruf nicht ausschalten. Verdrängt werden kann er nur dann, wenn das Diesseits mit Rauschzuständen umnebelt wird und der Mensch in synthetischer Verklärung seine Existenz zu transzendieren versucht. Es ist ein hoffnungsloses Unterfangen, da der Preis dieser ständigen Verklärung (noch) zu hoch ist und die Rohheit unseres unzulänglichen Daseins sich daraufhin umso kräftiger und schmerzhafter Geltung verschafft. (mehr …)

  • 18 Mädchen sterben bei Brand in christlicher Schule – Ungeschminkte Gedanken über das intellektuelle Scheitern des Theodizee-Problems


    „18 Mädchen sterben bei Brand in christlicher Schule“

    Bei solchen Schlagzeilen – man ersetze diese mit anderen beliebigen Schreckensnachrichten –  taucht sie mit beharrlicher Hartnäckigkeit auf, die Theodizee-Frage (Gott und Leid). Ist diese Frage eine theologische Anmassung, wie Karl Barth sie nennt? Ist sie der Fels des Atheismus? Vor jedem theoretischen Versuch der Klärung des Problems, welcher ohnehin im akuten Moment des Kummers nur scheitern kann, ist da zunächst einmal die existentielle Erschütterung, der Strudel starren Elends, in den man als Betroffener hineingerät. Ich stelle mir vor, dass meine beiden Söhne und meine Tochter, die ich verzweifelt liebe, friedlich schlafend vom Feuer überrascht werden und in den Flammen nach Hilfe schreiend zu Grunde gehen. (mehr …)



About

×××
Blog und Person

Theospektive

Gott und Welt

Dieser Blog beleuchtet Gott (in seiner Offenbarung) und die Welt (in ihrer kulturellen Vielfalt) aus der Perspektive des christlichen Glaubens.

Theospektive richtet den Blick auf Theologie, Literatur, Philosophie, Gesellschaft, Kirche und nicht zuletzt, auf Alltägliches.


Theospektive repräsentiert in erster Linie meine persönlichen Ansichten und nicht diejenigen einer kirchlichen Konfession oder einer politischen Partei (Überschneidungen sind selbstverständlich)

Person

Silas Deutscher

Ich bin Ehemann, Vater, Pastor, Theologe und momentan Doktorand an der STH Basel.


Mein Herz schlägt für die Erneuerung der Kirche und für die Entfaltung des christlichen Glaubens in seiner kulturschaffenden und existenzverändernden Kraft.

Jesus Christus zu verkünden ist meine grosse Leidenschaft, Bürde und Freude.



Kontakt

×××
2 + 3 =
Bitte tragen Sie ihren Namen ein. Bitte geben Sie ihre Mailadresse ein. Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht. Sind Sie gut in Mathematik?


×××

© 2016 | Silas Deutscher


... Loading ...