• Meiner geliebten Grossmutter zum 80. Geburtstag


    Erinnerungen

    Wir drehen unser Rad der Zeit
    Zu den fernen Schatten der Vergangenheit

    Vor Augen kommet uns ihr längst verstrichenen Tage
    Gleich einer nie verklingenden Sage

    Unser Blick wende sich hin zu jenen Stunden
    Ohne Nostalgie, Tränen und Wehmutskunden

    Man schrieb das Jahr 1987 zu Basel
    Im Dezember, zu Taubheit erstarrt die Äste des Hasel

    In der Klinik zu St. Joseph bald ein Knabe soll geboren sein
    Fallen liess eine junge Frau den Löffel, verschüttend den Festtagswein

    Das Antlitz der Grossmutter erst sorgenvoll umwölbt von tiefem Kummer
    Wandelte sich in Freude beim Anblick des Kindes im Schlummer

    (mehr …)